AGBs

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Folgende Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten:

Diese liegen allen unseren Angeboten zugrunde. Dies gilt auch dann, wenn wir uns nicht ausdrücklich auf sie berufen.
Abweichende Bedingungen des Käufers, die wir nicht ausdrücklich schriftlich anerkennen,
sind für uns unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprochen haben.
Ebenso sind Vereinbarungen, die im Widerspruch zu diesen Bedingungen stehen
nur verbindlich,
wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.


2. Angebot und Auftrag
Unsere Angebote sind freibleibend. 
Aufträge sind erst von uns angenommen, wenn wir sie schriftlich bestätigt haben (Mail/Post).
An uns erteilte Aufträge ist der Käufer 2 Wochen gebunden und wird von dieser
Bindung erst frei,
wenn innerhalb dieses Zeitraumes der Auftrag von uns nicht schriftlich bestätigt worden ist.
Für alle uns eingegangenen Bestellungen gilt, dass der Käufer für seine Bestellung in Vorkasse tritt. 
Der Versand bzw. die Auslieferung der Ware erfolgt nach Zahlungseingang.



3. Preise
Die angebotenen bzw. vereinbarten Preise sind Endpreise. Nach § 19 Abs. 1 des UStG wird keine MwSt berechnet.  

.

4. Lieferungen innerhalb Deutschlands
Auf besonderen Wunsch liefern wir bestellte Waren innerhalb Deutschlands auf Kosten des Bestellers.
Die genauen Lieferkosten werden dem Kunden zuvor migeteilt und sind bindend. 
Der Versand erfolgt grundsätzlich auf Gefahr des Bestellers. Teillieferungen sind zulässig.
Die vereinbarte Lieferzeit wird von uns nach Möglichkeit eingehalten.
Verzögert sich die Lieferzeit aus einem von uns zu vertretenden Umstande,
kann der Käufer nur dann vom Vertrag zurücktreten oder
Schadenersatz wegen Nichterfüllung verklagen,
wenn er uns zuvor unter Ablehnungsandrohung erfolglos
eine angemessene Nachfrist gesetzt hat.
Soweit von uns nicht zu vertretende Umstände die Lieferung verzögern,
verlängert sich die
Lieferfrist in angemessenem Umfang. Nicht zu vertreten haben wir behördliche Eingriffe,
Mangel an notwendigen Roh- und Betriebsstoffen, Streik, 
nicht rechtzeitige Belieferung durch unsere Lieferanten sowie unabwendbare Ereignisse.
Bei Lieferunfähigkeit unserer Lieferanten werden wir von unserer Lieferpflicht frei.


5. Zahlung
Bezahlt wird, wenn nicht anderweitig mit dem Kunden vereinbart, auf Vorkasse.
Artikel werden nach Eingang der Zahlung versendet bzw. ausgelifert. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Lieferung unser Eigentum.




6. Gewährleistung
Weisen die von uns gelieferten Waren offensichtliche Mängel auf oder wurden offensichtlich
andere als die bestellten Waren geliefert,
so kann diese von dem Käufer innerhalb einer
Woche schriftlich beanstandet werden, andernfalls gelten die gelieferten Waren als genehmigt. Nichtoffensichtliche Mängel der gelieferten Waren sind unverzüglich nach Sichtbarwerden schriftlich anzuzeigen.


7. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung

unser Eigentum. Das Eigentum geht erst dann auf den Käufer über, wenn er seine gesamten Verbindlichkeiten
aus unseren Warenlieferungen getilgt hat. 
Der Käufer ist berechtigt, die Ware zu veräußern (Gastronomie, Veranstaltung etc.).

Von jeder anderen Beeinträchtigung der Rechte durch Dritte muß uns der Käufer unverzüglich benachrichtigen.


9. Teilunwirksamkeit
Die Unwirksamkeit einzelner vorstehender Bestimmungen
berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen nicht.

'


10. Jugendschutzhinweise

Die GbR Léonesse geht nur Vertragsbeziehungen mit volljährigen Kunden ein.
Der Kunde versichert mit Absenden der Bestellung mindestens 18 Jahre alt zu sein.
Der Kunde versichert weiterhin, dass seine Angaben bezüglich seines Alters und Namens sowohl seiner Adresse richtig sind.

Sollten nicht volljährige Personen Bestellungen unter Angabe falscher Tatsachen oder ohne Genehmigung ihrer volljährigen vertretungsberechtigten Verantwortlichen veranlassen, widerruft die GbR Léonesse diese Verträge hiermit gemäß §111 BGB vorsorglich.

Erhält die GbR Léonesse positive Kenntnis von einer Bestellung, welche unter Angabe falscher Angaben, insbesondere Altersangaben,
ausgelöst wurde, behält sich die GbR Léonesse  neben dem Widerruf gemäß des § 111 BGB
die Einleitung strafrechtlicher Schritte vor.
Für die unter falschen Angaben bestellenden Minderjährigen
haften die volljährigen vertretungsberechtigten Personen gemäß den gesetzlichen Vorschriften für die GbR Léonesse
für den entstandenen Schaden aus allen unter den falschen Angaben gemachten Bestellungen.
Hierzu gehört auch die Freistellung von der GbR Léonesse von Ansprüchen,
die der GbR Léonesse aus der Verpflichtung der Kunden erwachsen.



Widerrufsbelehrung

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen.
Die Frist beginnt nach  Eingang der Ware beim Empfänger.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:

 

LÉONESSE
Sylve Schnock & Tanja Kräutle
Otto-Kämper-Ring 17
63303 Dreieich

contact@leonesse.de



Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren.
Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zu-stand zurückgewähren,
müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Die Kosten für die Rücksendung der bestellten Waren, trägt der Käufer.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.
Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.